In memoriam – Mein Freund Steff Schwald

Mein lieber Freund Stef Anton, liebe Freunde von Stef

Viele vor dir sind gegangen, unter anderem dieses Jahr Lou Reed. Du hast einen sonnigen Sonntagnachmittag zum Gehen gewählt, so wie du es dir gewünscht hast. Dein Leben hat mich und auch viele andere mitgeprägt.

Auch wenn wir manchmal Auseinandersetzungen hatten, bei einem Glas Wein oder auch zwei fanden wir wieder zusammen und haben uns umarmt. Schlussendlich zählte unser gegenseitiger Respekt, die Liebe zum Leben, zu den Mitmenschen und zur Mutter Erde, die uns verband.

Deine Liebenswürdigkeit und deine Hilfsbereitschaft, dein Humor, dein Gespür für Menschen und für Kunst hat uns alle erfreut. Ich als Freund und Galerist habe dich einige Male vor Kunstfreunden ausgestellt und alle sind schmunzelnd nach Hause gegangen.

Die Lebensfreude, die du in deinem kurzen Dasein ausgestrahlt hast, war einzigartig. Nun bist du nicht unerwartet an einem sonnigen Sonntagnachmittag von uns gegangen. Mögen dich der Allmächtige oder, Allah, Jesus, Buddha und alle Götter – was auch immer über uns steht – in ihre Arme schliessen. Sie sollen auch deine Familie und deine Freunde, die zurückgeblieben sind, beschützen.

Ohne Lebensstrapazen und alltägliche Sorgen sollst du ruhen in Feuer, Luft, Erde, Wasser.

Ciao Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.